Entfernen Sie Stock Alerts Adware – Anweisung zum Entfernen

Was ist Stock Alerts?

Stock Alerts ist Adware. Es ist bekannt, dass Adware aufdringliche Online-Werbung auf der von Ihnen besuchten Website anzeigt oder einfach irgendwann auftaucht. Stock Alerts Adware liefert Gutscheine, Banner (im Text, horizontal, vertikal, Seitenleiste, Audio gesprochene Werbung), Popups, und andere ähnliche nervige Werbung.

Wie liefert Stock Alerts Werbung?

Diese Werbung wird in jedem auf Ihrem Computer installierten Browser angezeigt, Zum Beispiel Internet Explorer, Google Chrome, Feuerfuchs, Opera und der Safari-Browser für MacOS. Das Anzeigen dieser Werbung erfolgt über eine Ebene auf Websites, die von der Adware hinzugefügt wird.

Diese Ebene hilft ihnen dabei, Ihr Verhalten auf der von Ihnen besuchten Website zu identifizieren und Schlüsselwörter und Links abzurufen. Eventuell Popup-Werbung basierend auf dem Inhalt der Website anzeigen.

Wie wurden Stock Alerts auf Ihrem Computer installiert?

Wenn Sie Software von unbekannten und sogar legitimen Quellen herunterladen und installieren, Stellen Sie sicher, dass keine Angebote oder nützlichen Verbesserungen als Software von Drittanbietern installiert sind (möglicherweise als „Adware“ bekannt).
Die Installationsvorgänge von Software können mit dunklen Mustern erstellt werden.

Dies bedeutet im Grunde, dass, Unglücklicherweise, Einige Installations- und Download-Manager legen diese andere Software nicht angemessen offen, Diese Adware für Stock Alerts wird ebenfalls auf Ihrem Computer installiert und enthält Werbung, um Einnahmen zu erzielen.

Sie sollten die Endbenutzer-Lizenzvereinbarungen überblicken (EULA), Datenschutzrichtlinie oder deren Vertragsbedingungen, bevor Sie Software herunterladen und auf Ihren Computer installieren. Diese Informationen enthalten einen Überblick über die Stock Alerts-Software und ihre Werberichtlinien sowie den Umgang mit gesammelten Informationen.

Stock Alerts Nutzungsbedingungen - Inhalte Dritter, Werbung oder Dienstleistungen

Bitte beachten Sie, dass die kostenlose Version der Software durch Werbung unterstützt wird. Entsprechend, Die Website und die kostenlose Version der Software können Inhalte Dritter bereitstellen, Werbung und Dienstleistungen, und Links dazu (z.B., Links zu Websites Dritter), die Eigentum Dritter sind oder von diesen betrieben oder von anderen Benutzern generiert werden (gemeinsam, "Inhalte und Dienste von Drittanbietern"). Als Benutzer der Website und der kostenlosen Version der Software und Dienste, Möglicherweise werden Ihnen auf der Website Inhalte und Dienste von Drittanbietern angezeigt, durch Ihre Nutzung der Software und Dienste, und innerhalb von Webseiten, die von Ihrem Browser gerendert werden, wenn die Software oder Dienste aktiviert sind. Solche Inhalte und Dienste von Drittanbietern werden vom Unternehmen weder unterstützt noch kontrolliert, und das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt, Datenschutzrichtlinien, oder Praktiken von Inhalten und Diensten Dritter. zusätzlich, Ihr Umgang mit oder Ihre Teilnahme an Werbeaktionen für Werbetreibende, die aus solchen Inhalten und Diensten Dritter stammen, einschließlich Zahlung und Lieferung von Waren, Alle anderen Bedingungen gelten ausschließlich zwischen Ihnen und diesen Anbietern von Inhalten und Diensten Dritter. Sie erklären sich damit einverstanden, dass das Unternehmen nicht für Verluste oder Schäden jeglicher Art im Zusammenhang mit Ihren Geschäften mit solchen Anbietern von Inhalten und Diensten Dritter verantwortlich ist. Durch ein Upgrade auf die kostenpflichtige oder Premium-Version der Software und Services des Unternehmens, das Programm, Der Mechanismus oder das Add-On zur Software, die Inhalte und Dienste von Drittanbietern bereitstellt, wird automatisch deinstalliert.

So verhindern Sie Bestandswarnungen

Klicken Sie nicht, um den Installationsvorgang mit der Schaltfläche Schnellinstallation von Weiter zu beschleunigen.
Auf diese Weise wird möglicherweise die Stock Alerts-Adware auf Ihrem Computer installiert, und Sie starten Werbung, die Sie nicht wünschen.

Anti-Malware- und Anti-Virus-Software sind für unerfahrene Benutzer nützlich. Anti-Malware- und Anti-Virus-Software kann den Infektionsprozess stoppen, bevor Sie es überhaupt bemerkt haben, Dies kann in Zukunft viele Probleme verhindern.

Auch wenn Sie mit Malware infiziert sind (Adware, ein Browser-Hijacker oder ein Virus) Diese Anti-Malware- und Anti-Virus-Software kann Ihren Computer reinigen.

Hier ein paar Tipps, um Stock Alerts-Werbung in Zukunft zu verhindern. Nach dem Lesen dieser Tipps, Befolgen Sie unsere Anweisungen zum Entfernen, um die lästige Adware für Stock Alerts - Werbung - zu entfernen.

  • Laden Sie keine kostenlose Software von Websites herunter, die „Download Manager“ anbieten.. Diese „Download Manager“ enthalten häufig eine Form von Adware oder ein möglicherweise unerwünschtes Programm.
  • Aktualisieren Sie Ihren Flash Player und Browser, um Drive-by-Downloads mit Adware oder schlechterem zu verhindern.(Viren, Hintertüren).
  • Aktualisieren Sie Ihre gesamte Software aus offiziellen Quellen, nicht von Popups.

Stock Alerts entfernen Adware - Anleitung zum Entfernen

Entfernen Sie Stock Alerts Adware - Virus - Programm

Stock Alerts - Adware-Entfernungshandbuch (Speisekarte)

  • Diese Schritte umfassen Software zum Entfernen von Bestandswarnungen von Ihrem Computer. Wenn Sie Lagerwarnungen manuell entfernen möchten, Folgen Sie unserem Advanced Removal Guide.
    Alle in dieser Anleitung empfohlene Software ist kostenlos.

adwcleanerSchritt 1 - Entfernen Sie Stock Alerts-Dateien mit MalwareBytes AdwCleaner

MalwarebytesSchritt 2 - Entfernen Sie Stock Alerts-Dateien mit MalwareBytes Anti-Malware

Avast Browser BereinigungSchritt 3 - Entfernen Sie Bestandswarnungen mit AVAST Browser Cleanup

Adware Mac entfernenWenn unter Apple Mac OS Stock Alerts auftreten, Befolgen Sie unsere allgemeine Anleitung, um Adware kostenlos von Mac OS zu entfernen.
Dieses vollständige MacOS-Handbuch enthält detaillierte Anweisungen und kostenlose Tools zum Entfernen von Adware für Mac OS.

Lagerwarnungen - Erweiterte Anweisungen zum manuellen Entfernen (Speisekarte)

  • Diese Schritte umfassen Anweisungen zum manuellen Entfernen, um Stock Alerts ohne Entfernungssoftware von Ihrem Computer zu entfernen. Wenn nach diesen Schritten das Problem weiterhin besteht, Verwenden Sie alle Schritte mit unseren umfassenden Entfernungswerkzeugen.

deinstallierenSchritt 1 - Deinstallieren Sie die Stock Alerts-Software

Internet ExplorerSchritt 2 - Entfernen Sie die Stock Alerts Extension aus Ihrem Browser

Pfeil rechtsSetzen Sie den Internet Explorer auf die Standardeinstellungen zurück

Pfeil rechtsSetzen Sie Google Chrome auf die Standardeinstellungen zurück

Pfeil rechtsSetzen Sie Mozilla Firefox auf die Standardeinstellungen zurück


adwcleanerEntfernen Stock Alerts-Dateien mit MalwareBytes AdwCleaner

MalwareBytes AdwCleaner sucht in Ihrem Computer und Browser nach Entführungen und Viren.
Das AdwCleaner-Tool von MalwareBytes sucht nach schädlichen Diensten, Ordner, Dateien, Verknüpfungen, Registrierungsschlüssel und Browsererweiterungen für Internet Explorer, Google Chrome und Firefox. Nach dem Scan können Sie die gefundenen schädlichen Elemente mit MalwareBytes AdwCleaner entfernen und Ihren Computer und Browser reinigen(s).
herunterladen Laden Sie MalwareBytes AdwCleaner herunter

WarnungBeachten: Wenn Sie Probleme beim Herunterladen von MalwareBytes AdwCleaner haben, wegen Popups, die beim Klicken auf einen Link wegen Adware immer wieder geöffnet werden
Gehe zu dieser URL: https://toolslib.net/downloads/viewdownload/1-adwcleaner/

  • Vor dem Ausführen von MalwareBytes AdwCleaner, Schließen Sie alle geöffneten Programme und Browser.
  • Wählen Sie die ausführbare Datei für MalwareBytes AdwCleaner aus, die Sie gerade über den obigen Link heruntergeladen haben.
  • Führen Sie MalwareBytes AdwCleaner als Administrator aus
  • Akzeptieren Sie ihre Bedingungen, indem Sie auf „Genau" Taste

adwcleaner Begriffe

  • Wähle aus Scan Klicken Sie auf die Schaltfläche, um Ihren Computer und Browser nach schädlichen Dateien zu durchsuchen.

adwcleaner-main-window

  • um die von MalwareBytes AdwCleaner gefundenen schädlichen Elemente mithilfe des Erkennungsscans zu entfernen, wähle aus Sauber Taste.

Adwcleaner-Remove-Bedrohungen

  • Stellen Sie sicher, dass alle geöffneten Programme und Browser geschlossen sind(s) um die erkannten Elemente weiter von Ihrem Computer zu entfernen.
  • Klicken in Ordnung weitermachen.

Adwcleaner-Confirm-Entfernung

  • Ihr Computer wird nach dem Entfernen neu gestartet.

MalwarebytesEntfernen Stock Alerts-Dateien mit MalwareBytes Anti-Malware

herunterladenLaden Sie MalwareBytes Anti-Malware herunter

Malwarebytes Der branchenführende Scanner von Anti-Malware Free erkennt und entfernt Malware wie Würmer, Trojaner, Rootkits, Schurken, Spyware, und mehr. Sie müssen lediglich Malwarebytes Anti-Malware Free starten und einen Scan ausführen. So einfach ist das.
Oder wenn Sie noch besseren Schutz wünschen, Betrachten Sie Malwarebytes Anti-Malware Premium und seinen sofortigen Echtzeitscanner, der automatisch verhindert, dass Malware und Websites Ihren PC infizieren.
In beiden Fällen zerstören Sie Malware und vereiteln Hacker.
MalwareBytes Anti-Malware funktioniert hervorragend zusammen mit Antivirus-Software, Sowohl MalwareBytes Anti-Malware- als auch Antivirus-Software bieten den besten Schutz für Ihren Computer.

InformationInstallieren Sie MalwareBytes Anti-Malware mithilfe des Installationsassistenten.

MalwareBytes Anti-Malware benötigt keine Konfigurationen oder spezifischen Einstellungen, Einfach installieren und schon können Sie Ihren Computer auf Malware scannen und kostenlos entfernen.

 

  • Wählen Scanne jetzt um einen Anti-Malware-Scan durchzuführen.

Malwarebytes - Scanne jetzt

  • Der Malwarebytes-Computer sucht nach schädlichen Elementen, Dies kann eine Weile dauern, Bitte warten Sie, bis MalwareBytes Anti-Malware fertig ist.

Malwarebytes - Scanvorgang

  • Wenn der Erkennungsscan beendet ist, Ein Fenster mit der von MalwareBytes gefundenen Malware wird angezeigt.
    So entfernen Sie die gefundene Malware von Ihrem Computer, wähle aus Ausgewählte entfernen Taste.

Malwarebytes - Ausgewählte entfernen

  • Alle gefundenen Gegenstände werden unter Quarantäne gestellt, Wenn MalwareBytes Anti-Malware einen Neustart erfordert, um dies zu tun, Bitte erlauben Sie MalwareBytes Anti-Malware, Windows neu zu starten.

Malwarebytes - fertig

avast_logoEntfernen Stock Alerts mit AVAST Browser-Bereinigung

herunterladen Laden Sie die AVAST Browser-Bereinigung herunter

  • Öffnen Sie die Avast Browser-Bereinigung
  • Überprüfen Sie die Browser-Erweiterungen mit einem schlechten Ruf, gefunden von Avast Browser Cleanup. Sie können entfernen sie separat oder wählen Sie die Entfernen Sie alle Add-Ons Schaltfläche in der oberen rechten Ecke (empfohlen).

Avast Browser Bereinigung - Entfernen Sie alle Erweiterungen

  • Wählen Sie Ihren Standard-Suchanbieter, entweder Yahoo oder Bing, wähle ein.

Avast Browser Bereinigung - Suchanbieter auswählen

  • Alle Erweiterungen wurden nun erfolgreich aus Ihrem Browser entfernt(s). Wenn Sie andere Erweiterungen zurücksetzen oder aus Ihrem Browser entfernen möchten, Verwenden Sie den Internet Explorer, Firefox- und Chrome-Schaltfläche im linken Menü der Avast-Browserbereinigung.

Avast Browser Bereinigung - Alle Erweiterungen entfernt

  • So setzen Sie Ihren Browser zurück, wählen Einstellungen zurücksetzen
  • Wählen Add-Ons mit einer guten Bewertung ausschließen um mögliche andere Erweiterungen zu überprüfen, die Anzeigen verursachen könnten.
  • Wählen Entfernen eine Erweiterung entfernen
  • Wiederholen Sie diesen Schritt für Firefox und Google Chrome über das linke Menü.

Avast Browser Bereinigung - einzelne Erweiterungen entfernen


Windows-8-LogoEntfernen Lager Alerts - Windows 10

  • Rechtsklick Klicken Sie auf die Schaltfläche Start in der linken unteren Ecke

Windows-10-Deinstallationsprogramm-Systemsteuerung

  • Wählen Schalttafel aus dem Menü

Windows-10-Deinstallationsprogramm-Programme

  • Wählen Ein Programm deinstallieren
  • Tippen oder klicken Lager Alerts, und tippen oder klicken Sie dann Deinstallieren.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Stellen Sie beim Deinstallieren der Malware sicher, dass beim Entfernen keine zusätzliche Software angeboten wird, und lesen Sie jedes Popup, bevor Sie auf eine Schaltfläche klicken.
    wichtig Entfernen Sie die zuletzt installierte Software, Sortieren Sie nach „Installiert am“, um die zuletzt installierte Software leicht zu finden.

Windows-8-LogoEntfernen Lager Alerts - Windows 8

  • Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie dann auf Suche.
    (Wenn Sie eine Maus verwenden, Zeigen Sie auf die obere rechte Ecke des Bildschirms, Bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und dann klicken Suche.)
  • Eingeben Schalttafel im Suchfeld, und tippen oder klicken Sie dann Schalttafel.

Fenster 8 Schalttafel

  • Unter Anzeigen von: Wählen Sie Große Symbole, und tippen oder klicken Sie dann Programme und Funktionen.
  • Tippen oder klicken Lager Alerts, und tippen oder klicken Sie dann Deinstallieren.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Stellen Sie bei der Deinstallation der Malware sicher, dass während der Deinstallation keine zusätzliche Software angeboten wird, und lesen Sie jedes Popup, bevor Sie auf eine Schaltfläche klicken.
    wichtig Entfernen Sie die zuletzt installierte Software, Sortieren Sie nach „Installiert am“, um die zuletzt installierte Software leicht zu finden.

Windows-7-LogoEntfernen Lager Alerts - Windows 7 oder Windows XP

  • Öffnen Sie Programme und Funktionen, indem Sie auf klicken Start Taste Bild der Schaltfläche Start, Klicken Schalttafel, Klicken Programme, und dann klicken Programme und Funktionen.

Fenster 7 Programme und Funktionen

  • Wählen Lager Alerts, und dann klicken Deinstallieren. Einige Programme bieten die Möglichkeit, das Programm zusätzlich zur Deinstallation zu ändern oder zu reparieren, aber viele bieten einfach die möglichkeit an deinstallieren. Programm ändern, Klicken Sie auf Ändern oder Reparieren. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder einer Bestätigung aufgefordert werden, Geben Sie das Passwort ein oder bestätigen Sie.
    wichtig Entfernen Sie die zuletzt installierte Software, Sortieren Sie nach „Installiert am“, um die zuletzt installierte Software leicht zu finden.

ErrorProbleme beim Entfernen von Software ?

Wenn Sie Probleme beim Deinstallieren der Software haben, Du möchtest vielleicht Stock Alerts entfernen mit Revo Uninstaller Pro
Revo Uninstaller Pro deinstalliert die unerwünschte Software und ihre Spuren.

Internet-Explorer-LogoEntfernen Lager Alerts BHO vom Internet Explorer

  1. Öffnen Sie den Desktop, und tippen oder klicken Sie dann auf Internet Explorer Symbol in der Taskleiste.
  2. Tippen oder klicken Sie auf Werkzeuge Taste f2d3a394-a4c3-4747-989e-cf3f6b782b2f_43, und tippen oder klicken Sie dann Add-Ons verwalten.
  3. Unter Show, Tippen oder klicken Sie auf Alle Add-Ons, und dann auswählen Lager Alerts
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie alle BHOs ​​entfernen, die Sie nicht kennen oder benötigen. Wenn Sie kein BHO verwenden, entfernen Sie alles, was im Bereich "Add-Ons" aufgeführt ist.
  5. Wenn das Add-On gelöscht werden kann, Sie werden das sehen Entfernen Möglichkeit. Tippen oder klicken Entfernen Tippen oder klicken Sie dann auf Schließen. Andernfalls klicken Sie auf Deaktivieren Taste.

    Wenn für das Add-On die Option "Deaktivieren oder Entfernen" abgeblendet ist, gehe zu Schritt 1 und deinstallieren Sie alle potenziell unerwünschten Programme.
    Führen Sie nach dem Entfernen potenziell unerwünschter Software einen Scan mit AdwCleaner durch (Schritt 3) und MalwareBytes Anti-Malware (Schritt 4).
unerwünschte Internet Explorer-Add-Ons
Beispiel: unerwünschte Internet Explorer-Add-Ons (Ihre könnte anders aussehen).

Google-Chrome-LogoEntfernen Sie die Stock Alerts-Erweiterung aus Google Chrome

Deinstallieren Sie eine Erweiterung, um sie vollständig aus dem Google Chrome-Browser zu entfernen. Erweiterungen sind zusätzliche Features und Funktionen, die problemlos zu Google Chrome hinzugefügt werden können. Durch die Verwendung von Erweiterungen, Sie können Google Chrome mit den gewünschten Funktionen anpassen, Halten Sie Ihren Browser frei von Dingen, die Sie nicht verwenden.

Leider gibt es auch Browser-Erweiterungen, mit denen Sie das Surfverhalten von Ihrem Computer auf Ihrem Computer für Einnahmen erfassen können. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Erweiterungen aus Google Chrome löschen, die Sie nicht benötigen, wissen oder vertrauen. Halten Sie die Erweiterungen in Google Chrome sauber, um das beste und schnellste Interneterlebnis bei Verwendung von Google Chrome zu erzielen.

  1. Klicken Sie auf das Chrome-Menü SNP_2696434_de_v1 in der Browser-Symbolleiste.
  2. Klicken Werkzeuge.
  3. Wählen Erweiterungen.
  4. Klicken Sie auf das Papierkorbsymbol SNP_2726707_de_v0 bis zum Lager Alerts Erweiterungen, die Sie vollständig entfernen möchten.
  5. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Erweiterungen entfernen, die Sie nicht kennen oder benötigen. Wenn Sie keine Erweiterung verwenden, entfernen Sie alles, was im Erweiterungsfenster aufgeführt ist.
  6. Ein Bestätigungsdialogfeld wird angezeigt, klicken Entfernen.
    Wenn die Erweiterung ist Installiert von Enterprise Policy Folgen Sie dieser Anleitung.
unerwünschte Google Chrome-Erweiterungen
Beispiel: unerwünschte Google Chrome-Erweiterungen (Ihre könnte anders aussehen).

Google-Chrome-LogoSetzen Sie die Google Chrome-Synchronisierungseinstellungen zurück

Mit Google Chrome können Sie Daten zwischen den Google Chrome-Browsern auf verschiedenen Computern und Geräten als Tablets oder Smartphones synchronisieren. Diese Daten, wie Passwörter, AutoFills, Browser-Erweiterungen, und Vorlieben, sind persönlich und es lohnt sich zu sichern. Sie können Ihre Daten in den Browsereinstellungen von Google Chrome verschlüsseln, aber um es zu klären, Sie müssen Ihr Google Dashboard besuchen.

Da Google Chrome auch die Browsererweiterungen synchronisiert, Möglicherweise wird die im vorherigen Schritt entfernte böswillige Browsererweiterung jedes Mal wieder angezeigt, wenn Google Chrome sich selbst synchronisiert. Daher sollten Sie die synchronisierten Daten löschen, um die zu entfernen Lager Alerts Browser-Erweiterung.

  1. Klicken Sie auf das Chrome-Menü SNP_2696434_de_v1 in der Browser-Symbolleiste.
  2. Klicken die Einstellungen
  3. Klicken Sie auf den blauen Hyperlink „Google Dashboard" neben an "Verwalten Sie Ihre synchronisierten Daten auf„„.Google Chrome - Instrumententafel
  4. Scrollen Sie zum Ende der Einstellungen und wählen Sie „Anhalten und löschen" oder "Anhalten und löschen„„.Google Chrome - löschen
  5. Lesen Sie das Informationsfenster und bestätigen Sie mit „in Ordnung„„.Google Chrome - Löschen bestätigen
  6. Wichtig zu wissen, Es kann mehrere Stunden dauern, bis die Daten vollständig von den Servern von Google entfernt sind.

Mozilla-Firefox-LogoEntfernen Sie die Stock Alerts-Erweiterung aus Mozilla Firefox

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche Firefox-Menü und wähle Add-Ons. Die Registerkarte Add-Ons Manager wird geöffnet.
  2. Auf der Registerkarte Add-Ons Manager, wähle aus Erweiterungen oder Aussehen Panel.
  3. Wählen Lager Alerts
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Erweiterungen entfernen, die Sie nicht kennen oder benötigen. Wenn Sie keine Erweiterung verwenden, entfernen Sie alles, was im Erweiterungsfenster aufgeführt ist.
  5. Klicken Sie auf Deaktivieren oder Entfernen Taste. Entfernen Schaltfläche wird bevorzugt, falls verfügbar.
  6. Klicken Jetzt neustarten wenn es auftaucht. Ihre Registerkarten werden nach dem Neustart gespeichert und wiederhergestellt.
unerwünschte Mozilla Firefox-Erweiterungen
Beispiel: unerwünschte Mozilla Firefox-Erweiterungen (Ihre könnte anders aussehen).

Setzen Sie den Internet Explorer zurück, Google Chrome oder Mozilla Firefox auf Standardeinstellungen

Internet-Explorer-Logo Setzen Sie den Internet Explorer auf die Standardeinstellungen zurück

Instruktionen befolgen

  • Hinweis Wenn Sie Windows ausführen 8.1 oder Windows 8, Starten Sie den Internet Explorer vom Desktop aus. Das Ändern Ihrer Einstellungen wirkt sich sowohl auf den Internet Explorer als auch auf den Internet Explorer aus, die Sie vom Desktop aus starten.
    1. Starten Sie den Internet Explorer
    2. Auf der Werkzeuge Speisekarte, tippen oder klicken Internet Optionen. Wenn Sie das nicht sehen Werkzeuge Speisekarte, Drücken Sie Alt.
    3. In dem Internet Optionen Fenster, Tippen oder klicken Sie auf Fortgeschrittene Tab
    4. Tippen oder klicken Zurücksetzen. Wenn Sie Windows Internet Explorer verwenden 6, klicken Standard wiederherstellen
    5. In dem Setzen Sie die Internet Explorer-Einstellungen zurück Dialogbox, tippen oder klicken Zurücksetzen. Hinweis Wähle aus Persönliche Einstellungen löschen Kontrollkästchen, wenn Sie auch den Browserverlauf entfernen möchten, Suchanbieter, Beschleuniger, Webseiten, Tracking-Schutz, und ActiveX-Filterdaten.
    6. Wenn Internet Explorer die Standardeinstellungen nicht mehr angewendet hat, tippen oder klicken Schließen, und tippen oder klicken Sie dann in Ordnung.
    7. Beenden Sie den Internet Explorer und starten Sie den Internet Explorer erneut.

Google-Chrome-Logo Setzen Sie Google Chrome auf die Standardeinstellungen zurück

Setzen Sie Google Chrome auf die Standardeinstellungen zurück

  1. In der oberen rechten Ecke des Browserfensters, Klicken Sie auf das Chrome-Menü SNP_2696434_de_v1
  2. Wählen die Einstellungen.
  3. Unten, klicken Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  4. Unter dem Abschnitt „Einstellungen zurücksetzen," klicken Einstellungen zurücksetzen.
  5. Im daraufhin angezeigten Dialog, klicken Zurücksetzen. Hinweis: Wenn das Kontrollkästchen "Google Chrome durch Melden der aktuellen Einstellungen verbessern" aktiviert ist, senden Sie Google anonym Ihre Chrome-Einstellungen. Durch das Melden dieser Einstellungen kann Google Trends analysieren und künftige unerwünschte Änderungen der Einstellungen verhindern.

Einstellungen, die sich ändern

  • Die Standardsuchmaschine und die gespeicherten Suchmaschinen werden auf ihre ursprünglichen Standardeinstellungen zurückgesetzt.
  • Die Homepage-Schaltfläche wird ausgeblendet und die zuvor festgelegte URL wird entfernt.
  • Standard-Startregisterkarten werden gelöscht. Der Browser zeigt beim Start eine neue Registerkarte an oder fährt dort fort, wo Sie aufgehört haben, wenn Sie sich auf einem Chromebook befinden.
  • Die neue Registerkarte ist leer, es sei denn, Sie haben eine Chrome-Version mit einer Erweiterung, die sie steuert. In diesem Fall bleibt Ihre Seite möglicherweise erhalten.
  • Fixierte Registerkarten werden nicht fixiert.
  • Die Inhaltseinstellungen werden gelöscht und auf die Installationsstandards zurückgesetzt.
  • Cookies und Site-Daten werden gelöscht.
  • Erweiterungen und Themen werden deaktiviert.

Mozilla-Firefox-Logo Setzen Sie Mozilla Firefox auf die Standardeinstellungen zurück

Hinweis: Bei Verwendung der Reset-Funktion, Ihre Lesezeichen, Browser-Verlauf, Tabs öffnen, Fenster, Passwörter, Cookies und Informationen zum automatischen Ausfüllen von Webformularen werden gespeichert. jedoch, Ihre Erweiterungen und Designs werden entfernt und Ihre Einstellungen werden zurückgesetzt.
  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche Firefox-Menü Klicken Sie dann auf Hilfe Firefox-Hilfe .
  2. Von dem Hilfe Menü wählen Informationen zur Fehlerbehebung.
    Wenn Sie nicht auf die zugreifen können Hilfe Speisekarte, Art Über:Unterstützung in Ihrer Adressleiste, um die Informationen zur Fehlerbehebung Seite.
  3. Drücke den Firefox zurücksetzen… Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Seite Informationen zur Fehlerbehebung auf die Schaltfläche.
  4. Weitermachen, klicken Firefox zurücksetzen im sich öffnenden Bestätigungsfenster.
  5. Firefox wird geschlossen und zurückgesetzt.
  6. Wenn es fertig ist, In einem Fenster werden die importierten Informationen aufgelistet. KlickenFertig und Firefox wird geöffnet.

Information Wenn Sie weiterhin Probleme mit Bestandsmeldungen haben, Führen Sie einen Scan mit aus Emsisoft Anti-Malware verwendet diese Anweisung.


 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scrollen nach oben